Menu

Uitgelicht:

Dreikönigskonzert

Clemens Janßen
11 januari 2019

Kranenburg am 06.01.2019

am Nachmittag um 15.30 Uhr begann ein erstaunliches Konzert in der Stiftskirche St. Peter und Paul. Der Kranenburger Musikverein, der Kirchenchor und der Jugend- und Kinderchor der Pfarre St. Peter und Paul musizierten vor einem großen Zuhörerkreis weihnachtliche Musik und luden dabei auch die anwesenden Zuhörer zum mitsingen ein. Das Programm war abwechslungsreich und Langeweile kam zu keiner Zeit auf. Gelungen waren die einzelnen Auftritte der unterschiedlichen Musikgruppen. Jana Joeken dirigierte den Musikverein mit Exaktheit und die Musiker folgten ihrem Dirigat vom pianissimo bis zum fortissimo.

Der Kirchenchor sang unter der Leitung von Philipp Kamps schöne weihnachtliche Gesänge und klang überraschend frisch und homogen, was man wegen der Altersstruktur (die meisten Chöre leiden darunter) nicht erwarten konnte. Der Jugend- und Kinderchor sang verhalten aber schön. Er war leider die Gruppe mit den wenigsten Teilnehmern.

Zum Ende des Konzertes musizierten alle drei Gruppen gemeinsam. Leider waren die Instrumentalisten gegenüber den Sängerinnen und Sängern zu stark besetzt. Das der Klang der Chöre über Mikrofone verstärkt werden sollte führte auf meinem Platz nicht zu dem erhofften Effekt, denn der Gesang war in seiner Ganzheit für mich so nicht wahrnehmbar.

Auf zum nächsten Konzert: das war ebenfalls ein Tenor an diesem Nachmittag. Die Zuhörer dankten allen Musikern mit stehendem Applaus. Das ist die schönste Belohnung.

 

Reacties

Bekijk al het nieuws uit je buurt »